Kaiserkrone

Lexikon: Kaiserkrone (Fritillaria imperialis)

Vorwiegend die Zwiebel und Blüten, eventuell auch Blätter und Stängel.

Gitftstoffe, Wirkung und Symptome

Die Pflanze enthält die Giftstoffe Imperialin und Fritillin. Die höchste Konzentration befindet sich in der Zwiebel. Als Vergiftungserscheinungen treten Übelkeit und Erbrechen auf. Es kommt zu Krämpfen und zu Herz-Kreislaufbeschwerden. Bei starker Vergiftung kann der Tod durch Herzstillstand eintreten.

Erste Hilfe

Entfernen von Pflanzenteilen aus dem Mund und reichlich trinken. Bei Hautkontakt sind die betroffenen Stellen abzuwaschen. Erkundigen sie sich bei jedem Kauf von Zierpflanzen auf die Giftigkeit. Das schützt unsere Kleinkinder vor großem Ungemach.

Quelle: de.wikipedia.org | Kaiserkrone

© 2009-2020 Kleingartenverein Volksgesundung e.V. Leipzig. Alle Rechte vorbehalten.
Designed By WarpTheme

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.